Neu im Verein?

Wir freu­en uns, dass Sie Ihren Weg zum Ten­nis und zum TC Blau-Gold Lüdinghausen e.V. gefun­den haben. Ob ehe­ma­li­ger Pro­fi oder blu­ti­ger Anfänger, ob jung, ob alt – herz­lich willkommen!

Um Ihnen als neu­em Mit­glied den Ein­stieg in unse­ren Ten­nis­club etwas zu erleich­tern, haben wir den nach­fol­gen­den »Rat­ge­ber« ver­fasst. Hier fin­den Sie grund­le­gen­de Infor­ma­tio­nen zu Abläufen und der Orga­ni­sa­ti­on unse­res Vereins.

Mit­glieds­aus­weis

Jedes Mit­glied hat/bekommt einen eige­nen Mit­glieds­aus­weis in der Größe einer Scheck- Kar­te, der zur Legi­ti­mie­rung auf der Anla­ge ver­wen­det wird. Unser Mit­glie­der-Admi­nis­tra­tor erstellt Ihren Aus­weis zeit­nah zu Ihrem Ver­eins­bei­tritt. Da er – wie alle Mit­glie­der im Vor­stand – nur ehren­amt­lich tätig ist, wird das ein paar Tage brau­chen. Auf eine pos­ta­li­sche Zustel­lung an Ihre Adres­se ver­zich­ten wir aus logis­ti­schen und finan­zi­el­len Gründen.

Sobald Ihr Aus­weis erstellt ist, können Sie ihn bei unse­ren Platz­war­ten Wil­fried »Wil­li« Ren­ker und Mar­kus Stückmann oder im Ver­eins­heim bei unse­rem Wirt bzw. des­sen Team abholen.

Platz­uhr

Haupt­ver­wen­dungs­zweck des Mit­glieds­aus­wei­ses ist die Platz­be­le­gung zum Ten­nis­spie­len. Dafür haben wir im Zugangs­be­reich zur Ten­nis­an­la­ge an der Südseite von Platz 7 unse­re Platz­uhr. Für jeden Platz gibt es eine eige­ne Anzei­ge in Form einer Uhr.

Wenn Sie Ten­nis spie­len wol­len, suchen Sie sich einen frei­en Platz aus und hängen Sie Ihren Mit­glieds­aus­weis an den lin­ken der bei­den Haken unter der Uhr für den jewei­li­gen Platz. Ver­stel­len Sie die Zei­ger von Hand auf Ihre Beginn­zeit – und schon kann’s losgehen.

Bit­te beach­ten Sie fol­gen­de Vor­rang-Regeln für die Platzbelegung:

    • Inter­ne oder exter­ne Tur­nie­re (Meis­ter­schafts­spie­le) haben Vorrang
    • Mann­schafts­trai­ning hat Vor­rang zu den aushängenden Zei­ten (i.d.R. ab 18 Uhr)
    • Trai­nings­stun­den der Ten­nis­schu­le haben Vor­rang (s. Aus­hang »Platz­be­le­gung«)

Auf frei­en Plätzen dürfen Sie so lan­ge Ten­nis spie­len, wie Sie wol­len, außer: Wei­te­re Club­mit­glie­der wol­len eben­falls Ten­nis spie­len und alle Plätze sind belegt. Dann wird die Spiel­zeit im Ein­zel begrenzt auf 60 Minu­ten, im Dop­pel auf 90 Minuten.

Da Sie mit­ten im Ten­nis­spiel sicher nicht im Auge haben wer­den, ob alle Plätze belegt sind und even­tu­ell auch ande­re spie­len wol­len, gilt der nach­fol­gen­de Abschnitt sozu­sa­gen mit ver­tausch­ten Rollen.

Kein Platz frei?

Sie wol­len Ten­nis spie­len, aber alle Plätze sind belegt? Dann gilt fol­gen­de Rege­lung: Suchen Sie sich den Platz aus, auf dem laut Platz­uhr schon am längsten gespielt wird. Hängen Sie Ihren Mit­glieds­aus­weis auf den rech­ten Haken (»Nachrücker«) und infor­mie­ren Sie die dort Spie­len­den, dass Sie ger­ne nachrücken möchten. Es gel­ten die oben ange­spro­che­nen Zeitbegrenzungen.

Mit­glieds­aus­weis vergessen?

Kein Pro­blem: Um Ihren Platz an der Platz­uhr zu reser­vie­ren, las­sen Sie sich von unse­ren Platz­war­ten oder dem The­ken­team eine »Vergiss-mein-nicht«-Karte geben.

Zugang zur Anlage

Während er Frei­luft­sai­son (April bis Okto­ber) ist das Ein­gangs­tor nicht ver­schlos­sen. Auch die Türen des Club­heims sind so ein­ge­stellt ist, dass die auto­ma­ti­sche Schlie­ßung mor­gens um 8 Uhr auf­ge­ho­ben wird. Damit haben Sie Zugang zu den Umkleideräumen, Duschen und Schuhregalen.

Schuh­re­ga­le

Im Flur des Club­heims gibt es neben den Türen zu den Umklei­den Rega­le, die Sie ger­ne nut­zen können, um Ihre Ten­nis­schu­he auf der Anla­ge zu las­sen. Eine Haf­tung für die Schu­he (oder ande­re Gegenstände) übernimmt der TC BG aber ausdrücklich nicht. Eini­ge Spieler:innen nut­zen die Schuh­re­ga­le auch, um dort ihre Eimer/Körbe mit Trainingsbällen zu deponieren.

Alte Bälle

Wohin mit den alten Bällen? Die­se Fra­ge stel­len sich alle Tennisspieler:innen früher oder später. Für den Müll sind sie eigent­lich zu scha­de, für Bas­tel­ar­bei­ten in den Kitas in Lüdinghausen sind es aber zu vie­le. Daher ste­hen neben den Türen zu den Umklei­den zwei gro­ße Papp­kar­tons, in die alte Tennisbälle ent­sorgt wer­den können. Die Fir­ma Ten­nis­point lässt in Koope­ra­ti­on mit dem Westfälischen Ten­nis-Ver­band WTV die­se alten Bälle recy­celn und dar­aus neue Kunst­stoff­be­le­ge für Sport­an­la­gen herstellen.

Anschluss fin­den im TC BG

Die deut­lich über 400 Mit­glie­der im TC BG tei­len sich etwa 50:50 auf Kinder/Jugendliche und Erwach­se­ne. Fast alle Kin­der und Jugend­li­chen neh­men Trai­nings­stun­den bei der Ten­nis­schu­le Match­ball. Der ein­fachs­te Weg, hier Kon­tak­te zu Gleich­alt­ri­gen zu fin­den, ist eine Anmel­dung zum Kin­der-/Ju­gend­trai­ning. Nach einer indi­vi­du­el­len Ein­stu­fung durch die Trai­ner erfolgt dann eine Zuord­nung zu einer Trai­nings­grup­pe. Je nach Spielstärke und persönlichem Trai­nings­er­folg kann die Teil­nah­me an einer der zahl­rei­chen Jugend­mann­schaf­ten erfol­gen. Ver­ant­wort­lich hierfür sind die Jugend­war­tin­nen des TC BG.

Mehr als die Hälfte der akti­ven erwach­se­nen Mit­glie­der spielt in einer Mann­schaft – in unter­schied­li­chen Alters­klas­sen von der 2. Kreis­klas­se bis zur Ver­bands­li­ga. Die Ent­schei­dung, neue Mit­glie­der in die Mann­schaft auf­zu­neh­men, tref­fen aus­schließ­lich die
Mann­schaf­ten selbst. Wenn es von Ihrer indi­vi­du­el­len Spielstärke passt – ein­fach mal die Mann­schaf­ten anspre­chen oder den Kon­takt über unse­re Sport­war­te Mecht­hild Vol­mer- Zur­ho­ve und Alfred Zur­ho­ve aufnehmen.

Und alter­na­tiv?

Wenn Sie nicht in einer Mann­schaft spie­len wol­len oder sich (noch) nicht für spiel­stark genug hal­ten, soll­ten Sie selbst aktiv wer­den und ein­fach mal ande­re anspre­chen, ob sie nicht Lust auf eine Run­de Ten­nis haben.

Trai­nings­grup­pen bei der Ten­nis­schu­le Match­ball sind auch ein guter Weg, net­te Leu­te im TC Blau-Gold kennenzulernen.

Ab der Frei­luft­sai­son 2022 wird es einen „»jour fixe« mit reser­vier­ten Plätzen geben, vor­aus­sicht­lich immer frei­tags ab 18 Uhr auf den Plät­zen 5 und 6. Die­se Ken­nen­lern-Grup­pe wird von Mit­glie­dern des Vor­stands und/oder akti­ven Mit­glie­dern des Ten­nis­club betreut. Es ist also immer jemand da, mit dem man spie­len kann und der auch danach für ein gesel­li­ges Bei­sam­men­sein auf der Ter­ras­se Zeit hat.

Ver­eins­le­ben

Im Down­load-Bereich unse­rer Home­page fin­den Sie alle ver­eins­in­ter­nen Ver­an­stal­tun­gen, die sich immer auch an Neue im Ver­ein rich­ten. Auch das ist ein guter Weg, Kon­tak­te zu knüpfen. Darüber hin­aus orga­ni­siert unser Ver­eins­wirt Wil­fried Reckers das eine und ande­re Event in der Ten­nis­sai­son und bewirbt die­se mit Aushängen auf der Terrasse.

Tennisausrüstung

Der TC Blau-Gold hat einen eige­nen Web-Shop, über den Sie ger­ne Tri­kots oder ande­re Din­ge mit unse­rem Ver­eins­lo­go bezie­hen können.

Tennisbälle können Sie bei unse­ren Platz­war­ten oder der The­ken­mann­schaft erwerben.

Für alles Wei­te­re müssen wir Sie an den einschlägigen stationären Han­del ver­wei­sen (z.B. Bom­holt in Nord­kir­chen, Inter­sport in Dülmen, Kar­stadt Sport und Ten­nis­point in Münster). Alter­na­tiv gibt es auch zahl­rei­che Online-Händler.

Tennisschläger und Ten­nis­schu­he können Sie auch über die Trai­ner der Ten­nis­schu­le Match­ball erwerben.